WHV-Fanclub-Vikings

2. Liga des Wilhelmshavener HV

Logo WHV-Fanclub-Vikings
Montag, 26. Juli 2021

News Ticker

WHV Morgen Zuhause gegen Eisennach - Spielbeginn 17 Uhr
WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht gegen Dreseden / Dormagen 29.05.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht gegen Dreseden / Dormagen 29.05.2021
29.05.2021 - 19:49 von Admin


Auswärtssiege sind schön

- Nach einem Heimsieg kommt ein Auswärtssieg und hoffen morgen dann wieder auf einem Heimsieg -

Das letzte Heimspiel gegen Dresden gewann der WHV mit 27:25 und das Auswärtsspiel gegen Dormagen auch mit 25:27.Das kann nur ein gutes Omen sein das der WHV am kommenden Sonntag das Nachholspiel gegen Eisenach auch mit 27:25 gewinnt.
Bei den letzten zwei Spielen viel einem auf, das die Halbzeitstände gegen Dresden mit 12:15 und in Dormagen mit 12:12 fast identisch waren. Auch die 12 Tore könnte ein gutes Zeichen sein, um Morgen zu gewinnen. Hinzu kommt noch das der WHV bis zur Halbzeit immer den Gegner ärgern und auch mithalten, sowie in bestimmten Situationen auch klar in Führung gehen konnten, aber diese nicht weiter ausbauen. Würden sie dieses auch noch schaffen wäre ein anderes Endgebnis möglich und die Zuschauer am PC bei Sportdeutschland TV hätten keinen Nervenzusammenbruch und müssten nicht bis zur letzten Minute zittern.

Zurück zum letzen Spiel
Gegen Dormagen zeigte der WHV besonders in der 2 .Hälfte ein temporeiches Handballspiel und der Gegner hatte zu kämpfen und musste sich ewas einfallen lassen. Bis zur 46.Spielminute hatte der WHV es in der Hand und ging mit 4 Toren in Führung (17:21) aber in der 50. Minute waren es nur noch 2 Tore Unterschied (20:22). Trotzdem schaffte es der WHV die Ruhe zu Bewahren um in richtigen Moment die Tore zu werfen. Jeder einzelne Spieler gab noch einmal alles. Über unseren Torwart braucht man gar nicht zu reden,da er über das ganze Spiel eine großartige Leistung zeigte .
An dieser Mannschaftsleistung müssen sie am Sonntag anknüpfen, auch wenn die Spieler nur einen Tag Pause dazwischen hatten Dennoch sollte es möglich sein mit dieser großartigen Leistung die nächsten zwei Punkte zu holen. Chrissi Köhrmann hatte beim letzten Spiel die Spieler so eingesetzt das einzelne Spieler ihre Kräfte schonen konnten,damit sie am Sonntag noch fit sind .

Fazit : Alle Spieler haben guten Einsatz gezeigt; besonders auch die uns bald verlassen werden und das ist nicht immer so gewesen.
Ein weiteres Dankeschön geht an die beiden Moderatoren die wirklich ihre Sache gut gemacht haben, sie waren parteiisch und haben auf beiden Seiten negative wie auch positive Stellungnahme beigetragen.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Dessau 13.04,2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Dessau 13.04,2021
13.04.2021 - 21:14 von Admin


Zwei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf

Zur ersten Halbzeit hat man zwei Mannschaften auf Augenhöhe gesehen,wo sich keiner bis zur Halbzeit absetzen konnte.Beim WHV konnte man da schon erkennen das sie auf dem richtigen Weg waren ; da sie schon gute Ansätze zeigten,diese in der 2.Halbzeit auch weiterhin vertieften.
Jede Mannschaft wollte bis zur Pause in Führung gehen und kämpften um jeden Ball,vom verlorenen bis zum Abpraller.Somit gingen beide Teams mit einem gerechten Unentschieden in die Kabine.

Zurück aus der der Kabine.Was uns da erwartet hat,hat wohl keiner mitgerechnet Was der Trainer Chrissi Köhrmann den Jungs mit auf dem Weg gegeben hat ,wurde vom Spieler Konitz in der Tat umgesetzt.Es wurde nicht einmal 4 Minuten gespielt und Konitz traf nach 3 Angriffe gleich 3 Mal das Tor. Somit konnte der WHV mit 15:12 in Führung gehen und diese wurde auch nicht mehr aus der Hand gegeben. Durch die drei schnellen Toren löste bei den Spielern des WHV S einiges aus,das spürte man und es wurde mit einem Sieg belohnt. Die Gäste hatten einige Probleme um beim WHV durchzubrechen ;da sie gut in der Abwehr standen und einen starken Torwart hatten.Es gab zwar Situationen um die 40 Min. wo der Gegner unnötige Treffer erzielten durch passives Verhalten vom WHV. Der WHV hat sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen lassen,sondern z.B. durch einen tollen Kemper sich bestärkt und noch einmal belohnt.

Fazit: Vielleicht bisher das Beste Spiel der Saison. Ein sehr starker Konitz mit 36 Jahre noch Top und erfahrene Spieler, können die jüngeren mit einbeziehen. Alles vorhanden vom Tor über Abwehr bis zum Anspiel Kempa und Anspiele am Kreis.Besonders fiel mir Rene auf, der auf dem Feld ganz anders wirkte,er machte tolle Anspiele an den Kreis. Entstand 33:26

Copyrigt by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Schwartau 27.03.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Schwartau 27.03.2021
27.03.2021 - 11:00 von Admin


VFL Lübeck-Schwartau zu Gast

Heute um 19:30 Uhr spielt der WHV gegen den Tabellenvierten, den VFL-Schwartau. Das Hinspiel verloren die Schützlinge um Christian Köhrmann mit 26:23. Schon beim Hinspiel hatte der WHV große Schwierigkeiten erfolgreich Tore zu werfen. Schuld war damals der Gästetorwart Dennis Klockmann, denn er glänzte mit seinen 20 gehaltenen Paraden! Nicht nur da muß der WHV heute anders auftreten um erfolgreich zu sein, auch in der Abwehr. Unser Rückraumspieler Tobias Schwolow (Stauchungsbruch), der zuletzt wieder mit seiner Qualität überzeugen konnte ist verletzt. Jetzt ist Kuno Schauer gefragt um auf Torejagd zu gegehen. In der Abwehr muß umgestellt werden, da auch unser Abwehr-Chef Stanko Sabljic (Meniskus-Einriss) verletzt ist. Die Liste wird immer länger mit den Verletzten Spielern - Sebastian,Yannik, Evgeny, Fabrice, Okke und Angelo.

Man darf auf die Umbauarbeiten in der Abwehr gespannt sein die Chrissi gebastelt hat, Es ist sicherlich heute keine leichte Aufgabe für die Jungs vom WHV, aber wenn jeder kämpft bis zum Umfallen dann ist auch heute vieles möglich.

Mit einer gemeinsamen Motivation schafft ihr es, auf geht`s WHV, auf geht`s...


Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht Emsdetten gegen WHV 20.03.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht Emsdetten gegen WHV 20.03.2021
27.03.2021 - 10:47 von Admin


WHV holt einen Punkt in Emsdetten

Nach einer Aufholjagd in der 1.Halbzeit (7:1 - 7.Minute) und in der 2. Halbzeit (32 :27 - 50. Minute) wurde der WHV mit einem Punkt belohnt, dieser kann noch nach der Saison ganz, ganz wichtig sein.

Emsdetten kam sehr gut ins Spiel und führte mit 7:1 in der 7. Spielminute. Der WHV hingegen war noch nicht ganz beim Spiel angekommen. Der WHV kämpfte sich erst in der 9.Minute langsam ins Spiel zurück. Es begann eine Aufholjagd in dem sie mit Tempo spielten - sehenswerte Anspiele am Kreis und auch der Torwart zeigte tolle Paraden. Mit dieser Einstellung und Kampfgeist konnte der WHV in der 20. Minute mit einem 11:11 ausgleichen.Von diesem Zeitpunkt an konnte sich Emsdetten nicht mehr richtig absetzen und so stand es zur Halbzeit 19:18.

Nach der Halbzeit ging es munter weiter, so dass der WHV zumindest einmal in Führung gehen konnte 21:23. Ab der 40. Minute erspielte sich Emsdetten die Führung zurück und konnte bis zur 50. Minute deutlich wieder in Führung gehen (32:27). „Es waren nur noch 10 Minuten zu spielen und die Frage kam auf, ob es der WHV auch dieses Mal die Aufholjagd schafft wie in der ersten Halbzeit?“ Als es 32:29 stand und Emsdetten nur noch mit 4 Feldspielern auf dem Feld standen, gab es große Hoffnung für den WHV und den Fans. Leider kam es ganz anders - „was in meinen Augen nicht passieren dürfte. Emsdetten schaffte es in doppelter Unterzahl ein Tor zu erzielen.“ Gott sei Dank kämpfte sich der WHV noch mal ins Spiel zurück und 32 Sekunden vor Ende gab es noch einen 7 Meter für den WHV und somit konnten sie ausgleichen und einen sehr wertvoller Punkt mitnehmen 35:35.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Fürstenfeldbruck 06.03.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Fürstenfeldbruck 06.03.2021
06.03.2021 - 14:35 von Admin


Fürstenfeldbruck zu Gast - Nur ein Sieg hilft weiter

Heute Abend um 19:30 Uhr ist der Tabellenletzte Fürstenfeldbruck in der Nordfrost-Arena zu Gast. Ein Gegner auf Augenhöhe, beide Mannschaften befinden sich zur Zeit in der Abstiegszone und nur ein Sieg kann beiden weiterhelfen um etwas Luft nach oben zu verschaffen, damit der Abstieg am Ende der Saison verhindert werden kann. Bis dahin ist es noch ein weiter, harter und steilige Weg auch für unsere Jungs aus Wilhelmshaven.

Der WHV muß heute wirklich zeigen wo die Reise hingehen soll. Spielt man so wie beim Auswärtsspiel gegen Hamm (Wille + Herz + Visionen) oder das letzte Spiel in Eisenach (Ohne Wille + Herz + Visionen)? Das Letztgenannte sollte man wirklich nicht wiederholen, wenn man am Ende der Saison den Klassenerhalt erreichen möchte!

Es ist zwar heute noch nicht das Ende wenn man erneut verliert, aber wenn nicht jetzt wann dann???

Wir stehen weiterhin hinter euch und drücken ganz fest die Daumen das ihr die Kurve Richtung Klassenerhalt noch hinbekommt.


Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Hamm gegen WHV 28.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Hamm gegen WHV 28.02.2021
28.02.2021 - 18:47 von Admin


Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg in Hamm

Nach 3 Niederlagen in Folge konnte der WHV das Auswärtsspiel gegen ASV Hamm für sich entscheiden (31:32). Der Sieg war enorm wichtig, um etwas Luft vor dem Abstieg zu verschaffen. Das heißt nicht ausruhen, jetzt muss der WHV beim nächsten Spiel gleich nachlegen, um weitere Punkte zubekommen.
Dieses Handballspiel hätten bestimmt viele Zuschauer gerne LIVE gesehen,( betrifft beide Mannschaften)da 60 Minuten lang Handball gespielt und gekämpft wurde um jeden Ball. Auf beiden Seiten wurde ein schnelles und temporeiches Spiel gezeigt mit tollen Spielzügen und Einzelaktionen. Besonders gut gefallen haben mir die Anspiele am Kreis beim WHV und die Mannschaft zeigte bei diesem Spiel eine deutlich andere Körpersprache sowie eine Mannschaftsleistung und diese wurde dann auch mit 2 Punkten belohnt bzw. gekrönt mit einem Auswärtssieg. Entstand 32:31

Was fiel mir besonders auf :


- Das Zusammenspiel vom Rückraumspieler an den
Kreisläufer
-Das Druck im Angriff gezeigt wurde ,in dem sie den Ball
schnell laufen ließen und ständig im Bewegung waren.
- In der Abwehr war der WHV zum Teil noch zu offen, so das der Gegner ein leichtes Durchkommen hatten. Stellt der WHV es bei den nächsten Spielen ein, würden die Ergebnisse nicht so knapp ausgehen und man bekommt beim Zuschauen beim Sportdeutschlandtv keinen Herzinfarkt. Spannung bei Handball ist ja auch schön, aber bitte nicht bis zur letzten Sekunde.

Fazit: Das ist der WHV den wir alle kennen und den wir in den nächsten Spielen so wieder sehen wollen, mit Leidenschaft, Emotionen und bis zum Ende kämpfen und nicht die Köpfe hängen lassen, wenn mal etwas schief geht.

Dann klappt es auch wieder mit mehr 2 Punkten

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (21): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • ... Ihr Design!

  • Ihre Meinung

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    84
    Gestern:
    152
    Gesamt:
    829.516
  • Benutzer & Gäste
    24 Benutzer registriert, davon online: 88 Gäste
 

Erstellt von P.R.

Seite in 0.03363 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012