WHV-Fanclub-Vikings » Volmetal gegen WHV 03.08.2019
WHV-Fanclub-Vikings

Volmetal gegen WHV 03.08.2019
06.10.2019 - 22:52 von Admin


Nun ist es passiert, der WHV verliert verdient mit 27:26

Letzte Woche fuhren wir nach Volmetal und machten uns auf dem Weg dorthin eigentlich keine große Sorgen darüber, dass wir am Ende als Sieger von der "Platte" gehen. Nach einer vierstündigen Fahrt mit einem Stau sind wir dort gut angekommen und sind herzlich von den Mitarbeitern an der Abendkasse empfangen worden. Anschließend haben wir uns erst einmal gestärkt mit einer Bratwurst und mit einem kühlen Getränk. Wenig später ging es dann los und am Ende mit einem traurigen Ausgang für die Fans und der Mannschaft...

Wie kam es dazu , werden sich einige Fans zu Recht fragen . Der WHV war vor dem Spiel der klare Favorit , nach dem Spiel klarer Verlierer .

Die Mannschaft von Volmetal hatte 60 Minuten lang mit Leidenschaft und Emotionen gespielt , was dem WHV komplett fehlte. Der WHV ging zwar mit einem guten Start ins Spiel und es stand 1: 3. Volmetal als klarer Außenseiter waren hoch motiviert und konnte in der 6 Spielminute auf 4:4 verkürzen .
Bis zur 15. Minute war es ein ausgeglichenes Spiel , aber man konnte mit eigenen Augen sehen das Volmetal die bessere Mannschaft war und das zahlte sich später auch aus.
Ab der 15. Spielminute ging der TuS Volmetal mit 9:7 in Führung . Der WHV musste sich etwas einfallen lassen und Christian Köhrmann nahm die erste Auszeit und wechselte unter anderem den Torwart aus. Es lief ein paar Minuten besser , aber dann zog Volmetal noch einmal das Tempo an und es stand 13:8
Zur Halbzeit 15:13

Es konnte nur noch besser werden in der 2. Halbzeit dachten sich viele Fans aus WHV. Leider ein Irrtum . Es war zwar ein kleiner Lichtblick in der 40. Spielminute wo Atze Mass dreimal hintereinander traf , einen 7 Meter von ten Velde und noch ein einen Treffer von Evgeny zum Ausgleich zum 22:22 .In der 55 . Minute lag der WHV noch einmal mit 2 Toren vorne 23:25 , und dann passierte es wie auch schon bei den anderen Spielen , es folgten technische Fehler. Die gegnerische Mannschaft hatte einen starken Torwart im "Kasten" . Kurz vor Ende stand es 26:26 und mit dem Abschlusspfiff gab es noch einen 9 Meter für Volmetal und der Ball ging ins Netz und es war aus und vorbei. Enstand 27:26 stand es für den Gastgeber und die Party konnte für den TuS Volmetal beginnen.
Endstand 27:26

Klar verdienter Sieg für Volmetal , sie haben cleverer, mit Emotionen und mit Leidenschaft gespielt, was dem WHV an diesem Spieltag komplett fehlte .

Es ist nun passiert und es wurden unnötige Punkte liegen gelassen , aber die Saison ist noch nicht zu Ende .

Beim nächsten Heimspiel läuft es sicher wieder besser.


Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben