WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht WHV gegen Dormagen 13.02.2016
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht WHV gegen Dormagen 13.02.2016
13.02.2016 - 21:37 von Admin


Keine Ebbe, aber auch keine Sturmflut gab es in der Nordfost-Arena -
WHV gewinnt gegen Dormagen mit 23:20 (13:10)

Eigentlich sollte heute Abend in der Nordfrost-Arena eine Sturmflut kommen, stattdessen war eher Sand im Getriebe. Aber von einer Ebbe konnte man dennoch nicht sprechen, da die Mannschaft des Wilhelmshavener HV am Ende gegen Dormagen mit 23:20 gewonnen hat. Es lief heute nicht so richtig beim WHV, es kam zu einigen technischen Fehlern. Zwar ging man mit 1:0 in Führung, aber so richtig absetzen konnte sich bisher noch keiner von den beiden Mannschaften in den ersten Spielminuten. Sogar Dormagen übernahm zwischenzeitlich die Führung. Zur Halbzeit spielte der WHV jedoch eine drei Tore Führung heraus zum 13:10.

In der zweiten Spielhälfte lief es eigentlich genauso weiter bis zur 40. Spielminute. Danach setzte der WHV sich immer mehr ab, so dass es im Laufe des Spiels sogar ein fünf Tore Vorsprung heraus sprang, diese aber nicht halten bzw. weiter ausbauen konnte. Am Ende wurde es noch spannend und die Gäste kamen noch einmal bis auf zwei Toren heran (22:20), ehe Evgeny das 23:20 erzielte und Bokesch in der Schlußphase zwei wichtige Torwürfe aus Dormager Sicht abwehrte.

Aber wie schon im Vorbericht erwähnt wurde ist beim WHV noch lange nicht Ebbe auch wenn heute nur eine leichte Briese in der Nordfrost-Arena zu spüren war.
Am Ende werden auch nur zwei Punkte vergeben und es fragt nachher auch keiner mehr wie es zustande kam.

Bereits am kommenden Freitag geht es zum Auswärtsspiel nach SV Henstedt Ulzburg und zwei Tag später kommt es erneut zu einem Heimspiel, dann ist Aue in der Nordfrost-Arena zu Gast,allerdings schon um 17:00 Uhr.

Copyright 1.Vorsitzender Jens Strupait (geschrieben)
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben