WHV-Fanclub-Vikings
Spielbericht WHV gegen Germania 13.12.2019
13.12.2019 - 21:57

Der WHV gewinnt erneut…

Am heutigen Freitagabend holt der WHV die nächsten zwei Punkte. Auswärts gegen den LC Longerich gewinnt der WHV dieses Spiel mit 31:25.

Das letzte Spiel in der Vorrunde und der WHV geht mit 6 Punkten Vorsprung in die Rückrunde. WHV gewinnt deutlich gegen Tribe Germania mit 29:21

Wie schon in den vorherigen Spielen erkennbar, war dieses Spiel auch ein Geduldsspiel. Das bedeutet, dass bei dem WHV gefühlt 45 Minuten lang in der Abwehr standen und 15 Minuten selbst den Ball hatten. Hinzu kommt das der WHV sich schwer tat beim Gegner, die das Tempo aus dem Spiel nahmen. Auch das Zusammenspiel gerade in der ersten Halbzeit zwischen den Torhüter funktionierte in der Abwehr nicht so richtig. Bis zur 15 Minute konnte der WHV meistens mit 1-Tor den Vorsprung halten (10:9). Danach konnte man sich zwar mit einem 3Tore-Vorsprung absetzten aber auch dieses Mal nicht weiter ausbauen. 13:10 in der 23 Spielminute. So stand es zur Halbzeit 16:14

Nach der Pause ging es erst einmal so weiter , aber ab der 40. Spielminute steigerte sich der WHV und nutzten klare Chancen. Von da an ging es aufwärts und auch wenn der WHV einige Gelegenheiten vorne im Angriff ungenutzt blieben, zog man Mitte der zweiten Hälfte auf 5 Tore davon und konnte den später auch ausbauen. In der 45. Spielminute stand es 23:18. So gewann der WHV klar mit 29:21.

Die Aussage von Angelo Grunz , da kann ich mich nur anschließen
" Es ist nicht immer einfach , die Konzentration hochzuhalten , wenn der Gegner gefühlt minutenlang im Ballbesitz ist " Aber ich freue mich , dass ich der Mannschaft heute mal wieder helfen konnte .

Copyright by Silvia Mohrbeck


Admin


gedruckt am 27.01.2020 - 08:33
http://www.whv-fanclub-vikings.de/include.php?path=content&contentid=114