WHV-Fanclub-Vikings
Spielbericht WHV gegen die Panther 24.01.2020
24.01.2020 - 21:35

Die Siegesserie wurde auch an diesem Spieltag gegen Bergische Panther weiter ausgebaut

Der WHV konnte von Anfang an bis zum Ende des Spiels, außer mit kleinen Ausnahmen in jeder Hinsicht überzeugen. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung zu erkennen, überragende Torhüter und einen Rutger ten Velde der mit seinen 14 Toren auffiel.
Danke an Fabrice Lehmann (ausgeholfen hat ) der mit einem Kurzeinsatz schnell ins Spiel gefunden hat und dann noch 3 schöne Tore dazu beigetragen hat. Bis zur 14. Spielminute hat man ein Spiel auf Augenhöhe gesehen.(5:5 ).Im Gegensatz zum WHV zeigten die Bergische Panther eine gute starke Abwehr, spielten im Angriff aggressiv, sowie ein temporeiches Spiel. Also musste sich Seitens des WHV 's sich was ändern. Durch die Auszeit vom WHV kamen die Spieler besser ins Spiel und drehten ab der 15.Spielminute richtig auf, so dass der WHV bis zur 26.Minute mit 16:10 in Führung gehen konnte. Durch einen kleinen Einbruch konnte der Gegner noch einmal auf 17:13 verkürzen, bevor es in die Kabine ging.
Aus der Pause zurück und die Spieler aus bergischen Panther waren so motiviert das sie in wenigen Minuten den Anschlusstreffer erzielten17:16 in dieser Phase war der WHV unkonzentriert und es klappte leider nicht viel, wie in der Abwehr sowie im Angriff-Bereich. Aber aus irgendwelchem Grund spielte der WHV auf einmal einen „Mega-Handball“. Der WHV spielte als würden sie schon in der 2.Bundesliga spielen. Die Spieler von Bergischen Panther und Trainer staunten nicht schlecht. Ab der 40. Spielminute war der WHV nicht mehr aufzuhalten, es lief alles, fast jeder Angriff ein Tor, zwei überragende Torhüter, schöne Anspiele am Kreis, auch Kempa wurden gezeigt. In der 50. Minute stand es 29:19.
Das ist schon ein gutes Ergebnis, aber der WHV setzte noch einen drauf und so stand es in der 60. Minute 39:21. Aussage vom Coach von Bergische Panther: „Wir waren völlig von der Rolle, sind in einem Tempogegenstoß -Hagel untergegangen“. Da kann man nur zustimmen. Es war ein tolles Handballspiel, das gerne wiederholt werden kann. Für die Zuschauer und Fans war es ein wirklich schöner Handball-Abend-gerne wiederholen.

Copyright by Silvia Mohrbeck


Admin


gedruckt am 28.09.2020 - 14:43
http://www.whv-fanclub-vikings.de/include.php?path=content&contentid=117