WHV-Fanclub-Vikings
Spielbericht gegen Dreseden / Dormagen 29.05.2021
29.05.2021 - 19:49

Auswärtssiege sind schön

- Nach einem Heimsieg kommt ein Auswärtssieg und hoffen morgen dann wieder auf einem Heimsieg -

Das letzte Heimspiel gegen Dresden gewann der WHV mit 27:25 und das Auswärtsspiel gegen Dormagen auch mit 25:27.Das kann nur ein gutes Omen sein das der WHV am kommenden Sonntag das Nachholspiel gegen Eisenach auch mit 27:25 gewinnt.
Bei den letzten zwei Spielen viel einem auf, das die Halbzeitstände gegen Dresden mit 12:15 und in Dormagen mit 12:12 fast identisch waren. Auch die 12 Tore könnte ein gutes Zeichen sein, um Morgen zu gewinnen. Hinzu kommt noch das der WHV bis zur Halbzeit immer den Gegner ärgern und auch mithalten, sowie in bestimmten Situationen auch klar in Führung gehen konnten, aber diese nicht weiter ausbauen. Würden sie dieses auch noch schaffen wäre ein anderes Endgebnis möglich und die Zuschauer am PC bei Sportdeutschland TV hätten keinen Nervenzusammenbruch und müssten nicht bis zur letzten Minute zittern.

Zurück zum letzen Spiel
Gegen Dormagen zeigte der WHV besonders in der 2 .Hälfte ein temporeiches Handballspiel und der Gegner hatte zu kämpfen und musste sich ewas einfallen lassen. Bis zur 46.Spielminute hatte der WHV es in der Hand und ging mit 4 Toren in Führung (17:21) aber in der 50. Minute waren es nur noch 2 Tore Unterschied (20:22). Trotzdem schaffte es der WHV die Ruhe zu Bewahren um in richtigen Moment die Tore zu werfen. Jeder einzelne Spieler gab noch einmal alles. Über unseren Torwart braucht man gar nicht zu reden,da er über das ganze Spiel eine großartige Leistung zeigte .
An dieser Mannschaftsleistung müssen sie am Sonntag anknüpfen, auch wenn die Spieler nur einen Tag Pause dazwischen hatten Dennoch sollte es möglich sein mit dieser großartigen Leistung die nächsten zwei Punkte zu holen. Chrissi Köhrmann hatte beim letzten Spiel die Spieler so eingesetzt das einzelne Spieler ihre Kräfte schonen konnten,damit sie am Sonntag noch fit sind .

Fazit : Alle Spieler haben guten Einsatz gezeigt; besonders auch die uns bald verlassen werden und das ist nicht immer so gewesen.
Ein weiteres Dankeschön geht an die beiden Moderatoren die wirklich ihre Sache gut gemacht haben, sie waren parteiisch und haben auf beiden Seiten negative wie auch positive Stellungnahme beigetragen.

Copyright by Silvia Mohrbeck


Admin


gedruckt am 03.12.2021 - 18:48
http://www.whv-fanclub-vikings.de/include.php?path=content&contentid=142