WHV-Fanclub-Vikings
Großwallstadt gegen WHV 04.11.2018
04.11.2018 - 17:26

Eine viel zu hohe Niederlage für den WHV

Der WHV geht bis zur 4. Spielminute mit 1:3 in Führung , konnte diese leider nicht weiter ausbauen , so dass es in der 6. Minute zum Ausgleich kam 4:4 .
Der WHV konnte sich zwar immer mal wieder mit 1,2 Toren absetzen aber trotzdem nie die Führung für sich entscheiden . In der letzten Sekunde vor Ende der 1. Halbzeit übernahm TV Großwallstadt die erste Führung und es stand zur Pause 13:12 .

Nach der Pause war Großwallstadt die clevere Mannschaft, die ihre Chancen klar nutzten und ihre Führung bis zur 45 Spielminute sogar mit 6 Toren ausbauen konnten. Aber es wurde noch mal spannend ab ca der 50 Minute , da kam der WHV noch einmal zurück und konnte auf 2 Toren verkürzen 23:21 . Doch die Mannschaft Großwallstadt hatte an diesem Tag mehr Glück und bessere Ideen gehabt die sie für sich genutzt haben . So kam es schnell von 23:21 auf 30:22 , so auch der Endstand .

Fazit : Wenn man in der kurzen Zeit 7 Treffer kassiert und der WHV nur 1 Treffer gelingt in den letzten 10 Spielminuten , dann steht ein großes ?
Natürlich kommen noch die unzähligen 7 Meter gegen WHV (12 mal ) , da fragt man sich waren sie alle wirklich berechtigt ?

Copyright by Silvia Mohrbeck




Admin


gedruckt am 20.11.2018 - 12:43
http://www.whv-fanclub-vikings.de/include.php?path=content&contentid=82