WHV-Fanclub-Vikings
Nachbericht Leichlinger TV gegen WHV 30.08.2019
01.09.2019 - 21:33

Warum konnte der WHV das Spiel erst ab der 50. Spielminute für sich entscheiden?

Hier ist die Antwort dazu:
Es fing alles so schön an. In der 12. Spielminute ging der WHV mit 7:3 in Führung. Mit einer 4 Tore Differenz und mit einer erfahrenen Mannschaft mit sehr guten Spielern sollte man davon ausgehen, dass sie den Vorsprung weiter ausbauen .Aber es kam anders als erwartet. So hatte es sich der Trainer Christian Köhrmann vom WHV nicht vorgestellt. Schon wie beim letzten Heimspiel, sowie auch zum Teil letzter Saison wurden im Angriffsspiel zu viele Fehler gemacht. Solche Situationen dürfen nicht passieren und müssen abgestellt werden. So hätte man da schon deutlich in Führung gehen können und dann wäre es nicht in der 2. Halbzeit so spannend und noch einmal so eng geworden. Somit wendete sich das Blatt ganz schnell und die Leichlinger kämpften sich zurück ins Spiel und konnten den Rückstand in der 17. Spielminute auf 7:8 verkürzen. Mit dem Schlusspfiff in der ersten Halbzeit stand es zur Pause 12:12.
Die 2. Halbzeit konnte man sich so vorstellen wie bei eine Achterbahn mit Höhen und Tiefen. In der 32. Minute ging der Leichlinger TV mit 13:12 in Führung. Das ließ sich der WHV nicht gefallen und kämpfte und zog bis zur 40. Spielminute auf 14:18 davon. Jetzt dachte man das der WHV dieses Mal seine Chancen nutze um den 4 Tore Vorsprung zu erweitern. (wie schon in der 1. Halbzeit) . Leider wurde auch diese Chance nicht genutzt, somit konnten die Leichlinger noch einmal bis zur 50. Spielminute auf 20:21 verkürzen. Ab der 50 Minute hat der WHV es verstanden, dass es Zeit wird die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen und in wenigen Minuten stand es dann 20:23 und am Ende 23:27. So ging die Achterbahn noch einmal gut für den WHV aus. Fazit: Bitte an den technischen Fehlern arbeiten und dann könnt ihr jede Mannschaft " schlagen“.

Copyright by
Silvia Mohrbeck


Admin


gedruckt am 18.09.2019 - 15:39
http://www.whv-fanclub-vikings.de/include.php?path=content&contentid=97