WHV-Fanclub-Vikings

2. Liga des Wilhelmshavener HV

Logo WHV-Fanclub-Vikings
Samstag, 17. April 2021
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Aue 15.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Aue 15.02.2021
15.02.2021 - 19:37 von Admin


"Aue kriegt haue"

Nur so dürfte am kommenden Mittwoch die Kampfansage für den WHV gegen Aue heißen! Damit der WHV nicht noch tiefer in die Abstiegszone gerät, muß die Mannschaft alle Hebel in Bewegung setzen, damit nicht noch eine weitere Niederlage zum Vorscheinen kommt. Im Gegensatz zum WHV, hat der Gast aus Aue am vergangenen Wochenende seine "Hausaufgaben" gemacht und Zuhasue gegen Dessau knapp mit 23:22 gewonnen - ein Tor mehr als der Gegener reicht zum Siegen. Das würden sich die Fans und Zuschauer des WHV am kommenden Mittwoch auch wünschen.

Noch ist alles möglich, die Betonung liegt auf noch!!!

Wir wünschen unseren Neuzugängen Gabrijel Mišetić und Ivan Ereš einen gut Start beim WHV.
Dieser beginnt bekanntlich mit einem Sieg, also auf geht`s WHV....

Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht Großballstadt gegen WHV 15.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht Großballstadt gegen WHV 15.02.2021
15.02.2021 - 19:35 von Admin


Eine zu deutliche Niederlage

Beim Spiel gegen TV Großwallstadt war leider nichts zu holen, obwohl bis zur 45 Spielminute beide Mannschaften auf Augenhöhe gespielt haben. Auf beiden Seiten gab es Höhen und Tiefen. Erst ab der 45 Minute hatte der TV Großwallstadt es in seiner Hand.

Ausschnitt aus der 1.Halbzeit
Bis zur 10. Minute konnte sich der WHV mit 3 Toren absetzen 6:3, danach ging die Talfahrt los. Der Gegner nahm es in die Hand und warf in den nächsten 10 Minuten 7 Tore und der WHV kein einziges Tor, so stand es 10:6.Es war leider wieder das aufgetreten was auch schon beim letzten Spiel war, Unkonzentriertheit, so entstanden viele Fehlpässe und was noch deutlicher wurde ist das Rückzugverhalten vom WHV. „Daran muss der WHV besonders hart arbeiten sonst sehe ich schwarz.“ Nach der Auszeit von Christian Köhrmann drehte sich das Blatt noch einmal und man konnte bis zur Pause auf 15:11 verkürzen.
Nach Pause gab es für einen kleinen Moment einen kleinen Lichtblick, der WHV konnte den Rückstand auf 2 Toren verkürzen 16:14.Das war leider nur für ein kleines Aufatmen, da der Gegner zwei 7 Meter verwandelte und kurz danach noch zwei schnelle Tore ins Leere Tor traf (38 Minute 20:15).Die letzten 15 Minuten wurden leider für den WHV nicht besser, auch wenn sie hin und wieder das Tor trafen, machte der TV Großwallstadt mächtig Druck und somit passierte das was auch schon in der 1.Halbzeit passierte.“ Das größte Problem ist das Rückzugverhalten und das müssen sie unbedingt am Mittwoch gegen Aue abstellen, ansonsten sieht es Finster aus für den WHV.
Somit musste der WHV die bittere und in meinen Augen auch die unnötige Niederlage so hinnehmen. Endtsand 27:36. Also muss der WHV es am Mittwoch deutlich besser machen.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Vorbericht Großwallstadt gegen WHV 12.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Vorbericht Großwallstadt gegen WHV 12.02.2021
12.02.2021 - 18:42 von Admin


Ohne Jens Vortmann nach Großwallstadt

Eine Nachricht die uns heute im Laufe des Tages erreicht hat, unser Torwart Jens Vortmann verlässt den Wilhelmshavener HV absofort und wechselt nach Hamburg. Ein herber Verlust, gerade er war oft ein großer Rückhalt in der letzten Zeit für die Mannschaft. Jens Vortmann wird dafür seine Gründe haben und somit können wir ihn jetzt nur aus der Ferne alles Gute wünschen und einfach Danke sagen für die Zeit wo er für den WHV gespielt hat. Es ist sehr sehr schade, aber so ist es nun mal im Sport...

Es ist nun mal so wie es ist, denn schon am kommenden Samstag geht es nach Großwallstadt zum Tabellenvierzehnten. Um 19:30 Uhr geht es los.

Nun müssen weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden, auch ohne Jens Vortmann!
Gerade jetzt muß die Abwehr richtig gut stehen und um jeden Ball gekämpft werden damit der WHV am Ende als Sieger den Platz verlassen kann.

Also, kämpfen, kämpfen und noch einmal kämpfen...

Wir glauben an Euch!

Copyright by Jens Strupait



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht WHV gegen Konstanz 12.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht WHV gegen Konstanz 12.02.2021
12.02.2021 - 18:01 von Admin


Ein hart erkämpfter Sieg für den WHV

Der WHV ist mit einen „Minikarder“ angetreten und musste auf den Spieler Lehmann aus der 2.Mannschaft zurückgreifen. Grund dafür war, das die beiden Außenspieler Yannick Pust und Rutger ten Velde nicht zur Verfügung standen ( beide verletzt).
Der WHV zeigte im Großen und Ganzen ein gutes Spiel. Besonders im Angriff konnte der WHV überzeugen u.a. mit sehr guten Anspielen an den Kreis (Stanko Sabljić). Verdan Delic der mit seinen 10 Toren bester Werfer war, überzeugte besonders in der 2 Hälfte.
Die Gäste aus Konstanz hatten dagegen in den ersten 10 Minuten kein einziges Feldtor geworfen, dafür 4 mal 7 Meter bekommen und 3 mal verwandelt (5:3).
Am Ende der ersten Halbzeit kam der Gegner besser in das Spiel und haben die technischen Fehler vom WHV und auch das schnelle Umsetzen nach vorne genutzt und somit schnelle Tore für sich gewinnen können. So konnte Konstanz mit 13:14 in Führung und somit in die Kabine gehen.
Eigentlich hätte der WHV die Führung nicht weggeben dürfen, denn es waren nur noch ein paar Minuten zu spielen und der WHV führte noch mit 2 Toren. Doch der Vorsprung schmolz so dahin, anstatt diesen weiter auszubauen.

In der 2.Hälfte startete der WHV mit 3 schnelle Toren und konnte wieder in Führung gehen und sogar bis zur 40 Minute einen 4 Tore Vorsprung ausbauen (24:20). Aber auch dies Mal schaffte der WHV es leider nicht den Vorsprung weiter auszubauen. Da half auch nicht der hervorragende Spieler Verdan Delic der für den WHV die Tore warf. Der WHV musste bis zur letzten Minute kämpfen und kämpfen, da der Gegner sich nicht aufgab und es noch einmal super eng wurde für den WHV .Nur noch 2 Minuten waren zu spielen und es stand 31:30 für den WHV. Doch der WHV wollte gewinnen und gab noch mal alles und konnte Gott sei Dank als Sieger aus der Halle gehen.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Konstanz 06.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Konstanz 06.02.2021
06.02.2021 - 15:06 von Admin


Nun geht es wieder los und gleich mit einem Kellerduell - HSG Konstanz zu Gast

Heute dürfen wir die Gäste aus Konstanz recht herzlich in der Nordfrost-Arena begrüßen. Bereits gestern sind sie angereist damit die Mannschaft erholsam um 19:30 Uhr ins Spiel gehen können. Erholung ist auch bei dem WHV angesagt, allerdings nur bei den vielen Verletzten Spielern, die sie gerade zu verzeichnen haben. Somit konnte man noch Fabrice Lehmann aktivieren. Der WHV befindet sich zur Zeit noch auf dem Nichtabstiegsplatz (16./10 Punkte wobei am Ende der Saison noch 4 Punkte abgezogen werden) und die HSG Konstanz auf dem (17. / 9 Punkte) Tabellenplatz. Wie man sieht ist es heute für den WHV ein ganz, ganz wichtiges Spiel wo die Punkte unbedingt an der Jade bleiben sollte!

Also WHV, kämpfen und am Ende siegen!!!

Wir drücken Euch die Daumen...


Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Spielberichte 27.12.2020
WHV-Fanclub-Vikings

Spielberichte 27.12.2020
27.12.2020 - 13:52 von Admin


Nach zwei Niederlagen wurde der WHV mit dem Spiel gegen Ferndorf belohnt

Ein hart erkämpfter und verdienter Sieg und noch wichtiger sind die 2 Punkte für den WHV.
Zurück zum Spiel. Nach dem letzten Spiel gegen Bietigheim hat der WHV aus seinen Fehlern gelernt. Bis zur 19. Minute lag der WHV mit 8:11 Toren zurück. Ferndorf hatte ein bisschen mehr Glück und konnte mit 13:17 in die Kabine gehen.

Nach der Pause hatte man gesehen dass der WHV unbedingt die 2 Punkte haben wollte. Zunächst ging es mit dem 4 Tore -Unterschied weiter. In der 40. Spielminute nahm Ferndorf eine Auszeit (17:20) und der WHV nutzte die kurze Pause um neue Kräfte zu tanken. Danach wurden 2 schnelle wichtige Tore geworfen ( 19:21) Es lief weiter gut für den WHV so das sie in der 48. Minute mit 23:22 in Führung gehen konnten. Damit gab sich Ferndorf nicht zufrieden und kämpften sich erneut die Führung zurück.(57 Min. 25:27)
Die Ferndofer hatten die Rechnung nicht mit dem WHV gemacht , denn der WHV versuchte mit allen Mitteln die 2 Punkte für sich zu entscheiden. Es klappte auch sehr gut mit einem tollen Kemper , eins gegen eins und nach einem Tempogegenstoß und einem Torhüter der den letzten 7 Meter gehalten hat .

Endstand 28:27



Bietigheim gegen WHV

Zu diesem Spiel fehlen den meisten Fans und auch der Mannschaft die Worte.
Bis zur 19. Spielminute fielen insgesamt 10 Tore. Auf der Anzeigetafel stand 10: 0.Es ist keineswegs ein Schreibfehler, sondern die Realität .Der WHV hat bis zu diesem Zeitpunkt kein einziges Tor geworfen. Der beste Spieler vom WHV ist Torhüter Jens V.,der einige Bälle gehalten hat und somit eine höhere Niederlage
verhindern konnte. Kein Witz das erste Tor fiel genau in der 20. Minute.Nein wir sind jetzt auch nicht beim Fußball gelandet. Der WHV erzielte genau 7 Treffer bis zur Halbzeit.
Halbzeit 15:7


Die 2.Halbzeit lief um einiges besser, die Abwehr stand und im Angriff kamen sie besser ins Spiel. Den 9 Tore-Rückstand konnte leider unmöglich aufgeholt werden.

Fazit: Erste Halbzeit hat klar Bietigheim gewonnen
15:6
Zweite Halbzeit hat der WHV gewonnen
10:12

Man stellt sich die Frage, warum hat WHV bis zur 19. Minute kein Tor geworfen???

Für diese Frage werden wir wohl keine Antwort finden bzw. bekommen

Eine kleine Zusammenfassung von den letzten 3 Spielen


Was fiel auf?

Spiel WHV gegen Gummersbach
Der WHV hat von der ersten bis zur letzten Sekunde gekämpft und sehr knapp gegen den Spitzenreiter verloren. In der 20. Minute stand es 11:12 für die Gäste. Knappe 3 Minute konnte der WHV ausgleichen 13:13 und kurz danach in Führung gehen. Dennoch konnte der WHV es nicht standhalten.
1.Halbzeit 17:19

In der zweiten Halbzeit ging es torreich weiter sodass es bis zur 45. Minuten eine Aufholjagd und ein knapper Zwischenstand gab 24:26.Diesen Tordifferenz konnte der WHV bis zum Endstand beibehalten. REPEKT !

Fazit Tolle Mannschaftsleistung, die Abwehr stand, einen hervorragenden Torhüter Jens V.der sehr viele Parade gehalten hat . Im Angriff lief fast alles reibungslos, wären die technischen Fehler zwischendurch nicht gewesen, wäre auch eine Überraschung seitens des WHV möglich gewesen.

Copyright by Silvia Mohrbeck

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (21): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Newsarchiv
 
  • Newsflash

  • WHV gegen Dessau 13.04,2021

    Zwei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf Zur ersten Halbzeit hat man zwei Mannschaften auf Augenhöhe gesehen,wo sich keiner bis zur Halbzeit abs...

    [mehr »]
  • ... Ihr Design!

  • Ihre Meinung

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    466
    Gestern:
    488
    Gesamt:
    789.112
  • Benutzer & Gäste
    24 Benutzer registriert, davon online: 50 Gäste
 

Erstellt von P.R.

Seite in 0.05792 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012