WHV-Fanclub-Vikings

2. Liga des Wilhelmshavener HV

Logo WHV-Fanclub-Vikings
Dienstag, 2. März 2021
WHV-Fanclub-Vikings » Hamm gegen WHV 28.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Hamm gegen WHV 28.02.2021
28.02.2021 - 18:47 von Admin


Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg in Hamm

Nach 3 Niederlagen in Folge konnte der WHV das Auswärtsspiel gegen ASV Hamm für sich entscheiden (31:32). Der Sieg war enorm wichtig, um etwas Luft vor dem Abstieg zu verschaffen. Das heißt nicht ausruhen, jetzt muss der WHV beim nächsten Spiel gleich nachlegen, um weitere Punkte zubekommen.
Dieses Handballspiel hätten bestimmt viele Zuschauer gerne LIVE gesehen,( betrifft beide Mannschaften)da 60 Minuten lang Handball gespielt und gekämpft wurde um jeden Ball. Auf beiden Seiten wurde ein schnelles und temporeiches Spiel gezeigt mit tollen Spielzügen und Einzelaktionen. Besonders gut gefallen haben mir die Anspiele am Kreis beim WHV und die Mannschaft zeigte bei diesem Spiel eine deutlich andere Körpersprache sowie eine Mannschaftsleistung und diese wurde dann auch mit 2 Punkten belohnt bzw. gekrönt mit einem Auswärtssieg. Entstand 32:31

Was fiel mir besonders auf :


- Das Zusammenspiel vom Rückraumspieler an den
Kreisläufer
-Das Druck im Angriff gezeigt wurde ,in dem sie den Ball
schnell laufen ließen und ständig im Bewegung waren.
- In der Abwehr war der WHV zum Teil noch zu offen, so das der Gegner ein leichtes Durchkommen hatten. Stellt der WHV es bei den nächsten Spielen ein, würden die Ergebnisse nicht so knapp ausgehen und man bekommt beim Zuschauen beim Sportdeutschlandtv keinen Herzinfarkt. Spannung bei Handball ist ja auch schön, aber bitte nicht bis zur letzten Sekunde.

Fazit: Das ist der WHV den wir alle kennen und den wir in den nächsten Spielen so wieder sehen wollen, mit Leidenschaft, Emotionen und bis zum Ende kämpfen und nicht die Köpfe hängen lassen, wenn mal etwas schief geht.

Dann klappt es auch wieder mit mehr 2 Punkten

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Hüttenberg 19.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Hüttenberg 19.02.2021
19.02.2021 - 19:37 von Admin


Rückrunde startet Morgen - Hüttenberg zu Gast

Erholen oder lange über das vergangene Spiel gegen Aue nachzudenken bleibt dafür keine Zeit. Denn schon Morgen geht es weiter um Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Die Rückrunde beginnt dann um 19:30 Uhr gegen den Tabellenvierzehnten aus Hüttenberg. Das Hinspiel gewann der WHV mit 32:29. Tatsächlich der WHV kann auch gewinnen und das soll (muß) auch dieses Mal so sein!

Eine weitere Niederlage darf sich die Mannschaft um Christian Köhrmann nicht leisten, schon gar nicht gegen gleichwertige Mannschaften.

Also packen wir es an, Sieg und gut ist.

Copyright by Jens Strupait


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » WHV gegen Aue 15.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

WHV gegen Aue 15.02.2021
15.02.2021 - 19:37 von Admin


"Aue kriegt haue"

Nur so dürfte am kommenden Mittwoch die Kampfansage für den WHV gegen Aue heißen! Damit der WHV nicht noch tiefer in die Abstiegszone gerät, muß die Mannschaft alle Hebel in Bewegung setzen, damit nicht noch eine weitere Niederlage zum Vorscheinen kommt. Im Gegensatz zum WHV, hat der Gast aus Aue am vergangenen Wochenende seine "Hausaufgaben" gemacht und Zuhasue gegen Dessau knapp mit 23:22 gewonnen - ein Tor mehr als der Gegener reicht zum Siegen. Das würden sich die Fans und Zuschauer des WHV am kommenden Mittwoch auch wünschen.

Noch ist alles möglich, die Betonung liegt auf noch!!!

Wir wünschen unseren Neuzugängen Gabrijel Mišetić und Ivan Ereš einen gut Start beim WHV.
Dieser beginnt bekanntlich mit einem Sieg, also auf geht`s WHV....

Copyright by Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht Großballstadt gegen WHV 15.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht Großballstadt gegen WHV 15.02.2021
15.02.2021 - 19:35 von Admin


Eine zu deutliche Niederlage

Beim Spiel gegen TV Großwallstadt war leider nichts zu holen, obwohl bis zur 45 Spielminute beide Mannschaften auf Augenhöhe gespielt haben. Auf beiden Seiten gab es Höhen und Tiefen. Erst ab der 45 Minute hatte der TV Großwallstadt es in seiner Hand.

Ausschnitt aus der 1.Halbzeit
Bis zur 10. Minute konnte sich der WHV mit 3 Toren absetzen 6:3, danach ging die Talfahrt los. Der Gegner nahm es in die Hand und warf in den nächsten 10 Minuten 7 Tore und der WHV kein einziges Tor, so stand es 10:6.Es war leider wieder das aufgetreten was auch schon beim letzten Spiel war, Unkonzentriertheit, so entstanden viele Fehlpässe und was noch deutlicher wurde ist das Rückzugverhalten vom WHV. „Daran muss der WHV besonders hart arbeiten sonst sehe ich schwarz.“ Nach der Auszeit von Christian Köhrmann drehte sich das Blatt noch einmal und man konnte bis zur Pause auf 15:11 verkürzen.
Nach Pause gab es für einen kleinen Moment einen kleinen Lichtblick, der WHV konnte den Rückstand auf 2 Toren verkürzen 16:14.Das war leider nur für ein kleines Aufatmen, da der Gegner zwei 7 Meter verwandelte und kurz danach noch zwei schnelle Tore ins Leere Tor traf (38 Minute 20:15).Die letzten 15 Minuten wurden leider für den WHV nicht besser, auch wenn sie hin und wieder das Tor trafen, machte der TV Großwallstadt mächtig Druck und somit passierte das was auch schon in der 1.Halbzeit passierte.“ Das größte Problem ist das Rückzugverhalten und das müssen sie unbedingt am Mittwoch gegen Aue abstellen, ansonsten sieht es Finster aus für den WHV.
Somit musste der WHV die bittere und in meinen Augen auch die unnötige Niederlage so hinnehmen. Endtsand 27:36. Also muss der WHV es am Mittwoch deutlich besser machen.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Vorbericht Großwallstadt gegen WHV 12.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Vorbericht Großwallstadt gegen WHV 12.02.2021
12.02.2021 - 18:42 von Admin


Ohne Jens Vortmann nach Großwallstadt

Eine Nachricht die uns heute im Laufe des Tages erreicht hat, unser Torwart Jens Vortmann verlässt den Wilhelmshavener HV absofort und wechselt nach Hamburg. Ein herber Verlust, gerade er war oft ein großer Rückhalt in der letzten Zeit für die Mannschaft. Jens Vortmann wird dafür seine Gründe haben und somit können wir ihn jetzt nur aus der Ferne alles Gute wünschen und einfach Danke sagen für die Zeit wo er für den WHV gespielt hat. Es ist sehr sehr schade, aber so ist es nun mal im Sport...

Es ist nun mal so wie es ist, denn schon am kommenden Samstag geht es nach Großwallstadt zum Tabellenvierzehnten. Um 19:30 Uhr geht es los.

Nun müssen weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden, auch ohne Jens Vortmann!
Gerade jetzt muß die Abwehr richtig gut stehen und um jeden Ball gekämpft werden damit der WHV am Ende als Sieger den Platz verlassen kann.

Also, kämpfen, kämpfen und noch einmal kämpfen...

Wir glauben an Euch!

Copyright by Jens Strupait



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht WHV gegen Konstanz 12.02.2021
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht WHV gegen Konstanz 12.02.2021
12.02.2021 - 18:01 von Admin


Ein hart erkämpfter Sieg für den WHV

Der WHV ist mit einen „Minikarder“ angetreten und musste auf den Spieler Lehmann aus der 2.Mannschaft zurückgreifen. Grund dafür war, das die beiden Außenspieler Yannick Pust und Rutger ten Velde nicht zur Verfügung standen ( beide verletzt).
Der WHV zeigte im Großen und Ganzen ein gutes Spiel. Besonders im Angriff konnte der WHV überzeugen u.a. mit sehr guten Anspielen an den Kreis (Stanko Sabljić). Verdan Delic der mit seinen 10 Toren bester Werfer war, überzeugte besonders in der 2 Hälfte.
Die Gäste aus Konstanz hatten dagegen in den ersten 10 Minuten kein einziges Feldtor geworfen, dafür 4 mal 7 Meter bekommen und 3 mal verwandelt (5:3).
Am Ende der ersten Halbzeit kam der Gegner besser in das Spiel und haben die technischen Fehler vom WHV und auch das schnelle Umsetzen nach vorne genutzt und somit schnelle Tore für sich gewinnen können. So konnte Konstanz mit 13:14 in Führung und somit in die Kabine gehen.
Eigentlich hätte der WHV die Führung nicht weggeben dürfen, denn es waren nur noch ein paar Minuten zu spielen und der WHV führte noch mit 2 Toren. Doch der Vorsprung schmolz so dahin, anstatt diesen weiter auszubauen.

In der 2.Hälfte startete der WHV mit 3 schnelle Toren und konnte wieder in Führung gehen und sogar bis zur 40 Minute einen 4 Tore Vorsprung ausbauen (24:20). Aber auch dies Mal schaffte der WHV es leider nicht den Vorsprung weiter auszubauen. Da half auch nicht der hervorragende Spieler Verdan Delic der für den WHV die Tore warf. Der WHV musste bis zur letzten Minute kämpfen und kämpfen, da der Gegner sich nicht aufgab und es noch einmal super eng wurde für den WHV .Nur noch 2 Minuten waren zu spielen und es stand 31:30 für den WHV. Doch der WHV wollte gewinnen und gab noch mal alles und konnte Gott sei Dank als Sieger aus der Halle gehen.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (21): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Newsflash

  • Hamm gegen WHV 28.02.2021

    Auswärtssieg, Auswärtssieg, Auswärtssieg in Hamm Nach 3 Niederlagen in Folge konnte der WHV das Auswärtsspiel gegen ASV Hamm für sich entscheiden ...

    [mehr »]
  • ... Ihr Design!

  • Ihre Meinung

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    359
    Gestern:
    483
    Gesamt:
    767.707
  • Benutzer & Gäste
    24 Benutzer registriert, davon online: 29 Gäste
 

Erstellt von P.R.

Seite in 0.03292 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012