WHV-Fanclub-Vikings » VFL Lübecke gegen WHV 25.10.2020
WHV-Fanclub-Vikings

VFL Lübecke gegen WHV 25.10.2020
25.10.2020 - 15:12 von Admin


Nun ist es passiert

Das erste Auswärtsspiel wurde heute verloren, obwohl es nicht danach aussah.
Beide Mannschaften haben auf Augenhöhe gespielt, sowie auf beiden Seiten sehr viele technische Fehler gemacht. Es gab nach meiner Meinung nur einen Unterschied, der Gegner hatte heute einen besseren Torhüter, der sehr viele Paraden hatte

Nun zur 1.Halbzeit
Erstes Tor fiel erst nach knapp 4 Minuten durch einen Tempogegenstoß durch VFL Lübecke, aber es dauerte nicht lange dann kam es zum Ausgleich (1:1). Der WHV hätte beim Stand von 2:2 in Führung gehen können, leider scheiterte Yannick Pust mit einem Tempogegenstoß gegen den Torhüter Klockmann. Bis zur 11. Spielminute stand es 6:5 und wieder konnte der WHV nicht durch einen Tempogegenstoß überzeugen und nicht zum Ausgleich kommen. Erst nach 14 Minuten konnten sie ausgleichen und es stand 6:6
Die Ausbeutung von Toren nach 15. Minuten war sehr gering, das lag u.a. daran das beide Mannschaften zwar sehr gut in der Abwehr standen, leider im Angriff Ideenlos waren und sehr viele technische Fehler aufzeigten. Lübeck konnte in der 23. Minute mit zwei Toren davon ziehen, aber dieses Mal klappte es auch beim WHV mit dem Tempogegenstoß und konnte auf 10:9 verkürzen und sogar noch einen draufsetzen. Mit einem Unentschieden ging es dann schließlich in die Pause (10:10). Fazit: Der Pausenstand geht völlig in Ordnung.

Nach der Pause lief es für beide Mannschaften auch im Angriff besser. Das wurde dadurch deutlich, bis zur 40. Spielminute kam es auf beiden Seiten fast zu jedem Angriff zum Torerfolg .Zu diesem Zeitpunkt stand es 14:13, auch da hätte der WHV mit einem Tempogegenstoß zum Ausgleich kommen können.
Der Gegnerische Torhüter zeigte wieder eine starke Leistung. VFL Lübeck konnte sich ab der 48. Minute mit 4 Toren absetzen. Jetzt dachte man das spätere Endergebnis würde höher ausfalle , als es wirklich war .Der WHV gab bis zur 60. Spielminute nie auf und kämpfte bis zur letzten Minute. Es wurde noch einmal für den VFL Lübeck in der 58. Minute sehr eng, da der WHV mit 2 Toren aufholte (24:22). Dennoch verlor der WHV ganz knapp mit 26:23.

Fazit: Der VFL Lübeck hatte heute einen ganz klaren besseren Torhüter gehabt und haben ihre Torchancen z.B. Beim Tempogegenstoß völlig ausgeschöpft, daher geht der Sieg auch in Ordnung. Es gibt ja noch ein Rückspiel und dann bleiben die 2 Punkte bei uns .

Beim nächsten Spiel werden die Fehler abgestellt und dann holt sich der WHV die Punkte.

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben