WHV-Fanclub-Vikings » Spielbericht Henstedt gegen WHV 18.02.2016
WHV-Fanclub-Vikings

Spielbericht Henstedt gegen WHV 18.02.2016
19.02.2016 - 19:41 von Admin


Auswärtssieg - WHV gewinnt gegen Henstedt Ulzburg mit 34:33 (17:17)

Junge,Junge,Junge..., war das wieder spannend bis zur letzten Sekunde. In der 57. Spielminute stand es 32:31 für die Hausherren, dann folgte ein 7 Meter für den WHV und Vorontsov verwandelte diesen zum Ausgleich zum 32:32. Dann war Henstedt im Angriff und es folgte ein technischer Fehler von Eggert (58. Min.). WHV wieder im Ballbesitz und Drechsler nahm sich den Wurf und scheiterte an den Pfosten (59. Min.), aber versenkte diesen im 2.Versuch dennoch zum 32:33. Nun nahm Henstedt eine Auszeit und wechselt für den Torwart einen zusätzlichen Feldspieler ein, aber es blieb ohne Torerfolg, da Weiner diesen gehalten hat. Dann nahm der WHV noch einmal ein Teamtime-Out. Dann ging es auch schon weiter und Mertens traf zum 32:34. Angriff Ulzburg und Drechsler erhielt eine Zeitstrafe und der WHV spielte die letzten Sekunden in Unterzahl. Erneut wechselte Henstedt-Ulzburg für den Torwart einen zusätzlichen Feldspieler ein (60. Min.). und es folgte der Anschlußtreffer durch Volzke zum 33:34. Nun waren nur noch 10 Sekunden zu spielen und der WHV war im Ballbesitz, bloß nicht noch den Ball verlieren und dann war auch schon der Schlußpfiff und der WHV gewann dann schließlich das Spiel mit 33:34. Bester Torschütze an diesem Spieltag von WHV Seite her war Rene Drechsler mit 11 Toren,gefolgt von Vorontsov 7, Mertens 6, Köhler 5, Schwolow 4 und Köhrmann 1.

Am Sonntag ist dann Aue um 17:00 Uhr in der Nordfrost-Arena zu Gast, die gegen Coburg mit 22:19 gewonnen haben.
Also liebe WHV-FANS kommt alle in die Halle, denn die Mannschaft um Christian Köhrmann haben es regelrecht verdient auf eine volle Hütte!!!


Copyright Jens Strupait
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben