WHV-Fanclub-Vikings

2.Handball-Bundesliga des Wilhelmshavener HV

Logo WHV-Fanclub-Vikings
Dienstag, 11. Dezember 2018

News Ticker

Nächstes Punktspiel am Sonntag um 17 Uhr in Dessau
WHV-Fanclub-Vikings » Dessau gegen WHV 09.12.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Dessau gegen WHV 09.12.2018
08.12.2018 - 16:05 von Admin


WHV am Sonntag beim Dessau/Roßlauer HV zu Gast

Nach der schmerzhaften Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Elbflorenz Dresden reist der WHV am Sonntag zum Dessau/Roßlauer HV, der gerade mit 12:20-Punkten auf dem 15. Platz steht. Der WHV steht derzeit mit einem Punkt weniger auf Tabellenplatz 18. Ein wichtiges Spiel also für den WHV, nicht den Anschluss zu verlieren.
Die erste Partie dieser Teams gab es bereits schon 1994, als der WHV noch unter dem Namen PSV an den Start ging. Insgesamt ist die Bilanz bis heute mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 443:442 direkt ausgeglichen.

Diese Bilanz kann am Sonntag positiv zugunsten des WHV übergehen, sollte der WHV gewinnen. Angesichts des Tabellenstandes ist ein Sieg beim direkten Konkurrenten zwingend erforderlich, um sich für die baldige Weihnachtspause Luft zu verschaffen. Um 17 Uhr ist Anwurf in Dessau! Daumen drücken!

Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Ferndorf gegen WHV 24.11.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Ferndorf gegen WHV 24.11.2018
26.11.2018 - 20:47 von Admin


Der WHV wollte in Ferndorf punkten, leider verlief das Spiel anders als erwartet (27:21)
Sieben Sekunden wurden erst gespielt und schon gab es den ersten 7 Meter für Ferndorf. Im Grunde genommen ja nicht schlimm, aber wenn 6 weitere Sieben-Meter folgten von den insgesamt 13 Toren in der ersten Halbzeit dann fragt man sich als Zuschauer/Fan: Was ist da los? Diese Frage stellten sich auch die Fans aus der Kneipe Böll (zur „Böll“ später). Sie hatten ihre eigene Sichtweise hierzu, fehlende Abwehrleistung, Teamgeist oder waren alle 7 Meter berechtigt??? Ist ja nicht das erste Mal das so viele 7 Meter für die gegnerische Mannschaft gegeben wurden und der WHV kaum welche hatte. In der 1. Halbzeit konnte man ein relatives gutes Handballspiel sehen, auch wenn der WHV einige technische Fehler machte und teilweise das Tor nicht traf. Zur Halbzeit stand es dann 13:10. Nun ging es mit der 2. Halbzeit weiter. Mit einem 3 Tore Rückstand aus der Kabine zu gehen ist kein Beinbruch. Es war noch nichts verloren. Als Fan denkt man, dass gerade jetzt die Motivation stärker sein sollte, um das Spiel noch zu gewinnen. Aber leider auch dieses Mal tat sich der WHV in der 2.Halbzeit schwer damit, wie auch schon bei den anderen Spielen. Der WHV konnte zwar 11 Tore werfen, aber vieles klappte nicht mehr, weder im Angriff noch in der Abwehr. So verliert der WHV das Auswärtsspiel gegen Ferndorf mit 27:21.

Einige Fans waren in der Kneipe „Böll“
Am vergangenen Samstag haben sich einige WHV-Fans das Handballspiel Ferndorf gegen WHV auf einem größeren Fernseher angeschaut und dementsprechend mitgefiebert. Dieses wurde zum ersten Mal angeboten. Dieses Ereignis war öffentlich und es wurde sehr gut angenommen. Eine Alternative, wenn man nicht bei einer Auswärtsfahrt dabei sein kann (Nicht nur Fußball, auch Handball kommt gut an). Es war eine gemütliche Atmosphäre. Die Fans hätten sich natürlich ein anderes Ergebnis gewünscht, dann wäre daraus bestimmt eine gute „Kneipenparty“ geworden. Na, ja vielleicht dann beim nächsten Mal. Vielen Dank dass dies möglich war. Wir kommen gerne wieder und dann wird gemeinsam gefeiert. Vielleicht trifft man den einen oder anderen dort wieder.

Copyright by 1.Vors. Jens Strupait / Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Ferndorf gegen WHV 24.11.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Ferndorf gegen WHV 24.11.2018
24.11.2018 - 14:28 von Admin


WHV beim starken Aufsteiger TUS Ferndorf gefordert

Eine sehr schwere Aufgabe erwarten die Handballer des WHV heute Abend in Kreuztal. Der WHV ist beim TUS Ferndorf gefordert, die bereits als Aufsteiger 19 Punkte sammeln konnten und auf einem souveränen sechsten Platz stehen.
Bisher konnte der TUS alle sechs Heimspiele gewinnen, also nochmal eine schwere Hürde für den WHV, der allerdings dringend im Abstiegskampf beim Aufsteiger punkten sollte, um sich etwas absetzen zu können.

Glaubt man der Statistik, dürfte es heute Abend einen Grund zur Freude geben, denn aus den letzten vier Duellen konnte der WHV alle gewinnen, warum dann bitte auch nicht heute beim heimstarken TUS.

Wenn der WHV heute an die Leistung der zweiten Halbzeit aus dem Balingen-Spiel anknüpft, könnte es heute die ersten Verlustpunkte seitens des TUS in Kreuztal geben. Anwurf ist um 19.30 Uhr!

Auf geht's WHV, kämpfen und siegen!

Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht WHV gegen Balingen 22.11.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht WHV gegen Balingen 22.11.2018
22.11.2018 - 19:54 von Admin


Es gab nichts zu holen bei den starken HBW Balingen -Weilstetten -Gallier von der Alb.

In den ersten 4 Minuten sahen die Fans / Zuschauer ein tolles Handballspiel auf beiden Seiten unter anderem wurde in dieser Zeit 8 Tore geworfen 4:4 .
Man hoffte das es ein schöner Handballabend wird mit ein temporeiches Spiel mit vielen Toren ( Tore haben wir viele gesehen ) .
Nach einem Rückstand von 4:7 in der 7 Spielminute nahm der WHV Trainer Christian Köhrmann seine erste Auszeit . Viel gebracht hat die Auszeit leider nicht , da Balingen sich schnell in der 17 Minute mit 5 Toren absetzen konnten 6:11 . Auch die Zuschauer wurden in der Nordfrost Arena immer stiller , die Fanclubs haben lautstark den WHV weiterhin unterstützt . Halbzeitstand 11:18
In der 2.Halbzeit wurde es vom Ergebnis nicht besser , die Balinger konnten sich sogar nach 8 Minuten mit einen 10 Tore Unterschied absetzen 15:25 . Auch ein Evegeny Vorontsov, der heute eine starke Leistung zeigte , der die Position von René einnahm konnte mit seinen 4 Toren hintereinander überzeugen , leider reichte es zum Ende nicht mehr .

Fazit : In der 2. Halbzeit hat der WHV phasenweise gut dagegen gehalten .
- Gegen so ein starkes Team muss alles stimmen ,auch bei den Torhüter Dennis und Freddy klappte an diesem Tag nicht viel .

Meine Meinung ist , das man bei diesem Spiel gut erkennen konnte das Balingen eine Topmannschaft ist und zurück in die 1. Bundesliga gehört .

Herzlichen Glückwunsch an Balingen

Copyright by Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Vorbericht WHV gegen Balingen 17.11.2018
WHV-Fanclub-Vikings

Vorbericht WHV gegen Balingen 17.11.2018
17.11.2018 - 15:39 von Admin


WHV steht vor Heimspiel gegen Balingen vor hoher Hürde

Eine weitere Mannschaft aus dem oberen Tabellenfeld erwarten am Samstag die Jungs vom WHV. Die Gallier von der Alb gastieren ab 19.30 Uhr in der Nordfrost-Arena.

Die vergangene Saison verlief für den damaligen Bundesliga-Absteiger mit einem fünften Platz sehr enttäuschend, hatte man sich doch das Ziel zum direkten Wiederaufstieg fest vorgenommen. Nun greifen sie in dieser Saison erneut an und stehen mit 19:7-Punkten auf dem dritten Platz und bleiben somit Tabellenführer Coburg und TUSEM Essen dicht auf den Fersen.

Erfolgreich verlief auch der letzte Doppelspieltag der Gallier. Man konnte in Dormagen und gegen Hüttenberg alle Punkte einfahren. Der WHV hingegen musste zuletzt eine bittere 34:20-Niederlage in Hamm einstecken.

Dennoch möchte der WHV an das letzte Heimspiel anknüpfen, als man Lübeck, den damaligen Tabellensechsten, souverän mit 27:23 besiegte.

Mit Unterstützung der Zuschauer wollen wir heute einen weiteren Favoriten Zuhause ärgern und unsere gute Heimbilanz weiter ausbauen

Copyright by Jan Bechthold
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
WHV-Fanclub-Vikings » Nachbericht Doppelspieltag/Balingen
WHV-Fanclub-Vikings

Nachbericht Doppelspieltag/Balingen
14.11.2018 - 21:58 von Admin


Doppelspieltag überstanden / >>> Update <<<

Zwei wichtige Punkte konnte der WHV am vergangenen Wochenende holen. Beim Heimspiel gegen den VFL Lübeck/Schwartau gewann der WHV diese Partie mit 27:23. Doch nur zwei Tage später musste sich der WHV auswärts in Hamm mit einer 34:20 Niederlage geschlagen geben. Vielleicht etwas zu hoch, aber dennoch ist es kein Beinbruch. Denn gegen Lübeck konnte man auch nicht unbedingt mit zwei Punkten rechnen, aber diese haben wir schon mal, also alles gut!

Spielbericht Hamm gegen WHV

Wenig Zugriff und zu viele Fehler , besonders in der 2.Halbzeit. Die erste Halbzeit zeigte der WHV ein starkes Spiel und viele Fans/Zuschauer dachten das könnte ein Sieg werden , wie am Freitag gegen VFL Lübeck - Schwartau . Leider kam es anderes , später mehr dazu . Auf beiden Seiten schlichen sich technische Fehler ein und es wurden auch einige Bälle von den beiden Torhütern gut gehalten . Der ASV Hamm konnte mit einer 3 Führung in die Pause gehen 15:12.
Beim Handball ist es nicht ungewöhnlich ein 3 Tore Rückstand aufzuholen . Theorie und Praxis Aber es kam noch schlimmer .Was man dann gesehen hat, konnte man nicht in Worte fassen . Der ASV Hamm -Westfalen hat bis zur 43 Spielminute 7 Tore geworfen und der WHV dagegen nur 1 Tor .Es wurde auch nicht besser, ganz im Gegenteil der ASV Hamm erzielte ein Tor nach dem anderen und hatten besonders in der 2.Halbzeit ein leichtes Spiel , so dass der WHV keine Chance mehr hatte. Auch ein Tobias , der sonst so starker Spieler hatte kein Glück beim Werfen ( 3 mal hintereinander gegen Pfosten /Lattenwürfe ) . Woran hat es gelegen das der WHV besonders in der 2. Halbzeit so stark eingebrochen ist .

"Silvia": Meine Meinung dazu lautet :
- Der ASV Hamm nutzte seine Torchancen einfach konsequenter , machte deutlich weniger Fehler ,
- Unsere Torhüter konnten an diesem Tag nicht überzeugen , dafür der ASV Hamm Keeper zeigte über 60 Minuten stake Leistung und überzeugte immer wieder mit schnellen Reflexen .
- Während der WHV also reihenweise beste Chancen ausließen, kam der ASV Hamm mit einfachen Mitteln immer wieder zum Erfolg .
-Hinten fehlte der Zugriff und vorne wurden zu viele Bälle liegen gelassen.

Ein verdienter Sieg für den ASV Hamm - Westfalen 34:20

Aber jeder weiß, gerade bei den Mannschaften im oberen Bereich kann der WHV gut mithalten. Warum denn nicht auch gegen Balingen am kommenden Samstag die nächsten zwei Punkte holen…???

Also auf geht’s WHV, kämpfen und siegen!!!


Copyright by Jens Strupait/Silvia Mohrbeck
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (13): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Newsflash

  • Dessau gegen WHV 09.12.2018

    WHV am Sonntag beim Dessau/Roßlauer HV zu Gast Nach der schmerzhaften Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Elbflorenz Dresden reist der WHV am Son...

    [mehr »]
  • ... Ihr Design!

  • Ihre Meinung

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    381
    Gestern:
    489
    Gesamt:
    360.913
  • Benutzer & Gäste
    20 Benutzer registriert, davon online: 39 Gäste
 

Erstellt von P.R.

Seite in 0.01947 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012